Clutch bag aus Papier

Kennt ihr diese Handtaschen ohne Henkel, die gerade so modern sind? Sie werden auch “Clutch bags” genannt.  

Nachdem ich mir vor einiger Zeit ein Portemonnaie aus vielen kleinen Zettelchen gefaltet habe, kam mir letzten Monat der Gedanke, diese Arbeit nochmal eine Nummer größer zu wiederholen und mir meine ganz persönliche Clutch zu zaubern.

Aus Papierschnipseln in den Maßen 8 cm * 19 cm faltete ich 5 Zickzack-Reihen, die ich anschließend mit durchsichtigem Nylonband aneinander nähte.

Um das Papier widerstandsfähiger zu machen, erhielt die Tasche einen doppelten Überzug mit Lack für Papiertechnik.

Als Letztes wurde noch ein weißer Reißverschluß eingearbeitet.

Und als letzten individuellen Schmuck habe ich die Clutch mit kleinen Ziersteinchen beklebt und einem Schriftzug verziert…
Jetzt darf sie mit in die Öffentlichkeit und die große weite Welt sehen 😀

Die fertige Clutch Bag

Ab und zu ist es aber auch ganz praktisch, wenn eine Tasche über der Schulter getragen werden kann. 
Aus diesem Grund habe ich noch eine passende Glieder-Kette, die an den Seiten der Tasche befestigt wird und sie zur Umhängetasche macht:

Samadhi – Schriftzug auf der Clutch
Die Clutch Bag kann mit einer Gliederkette als Umhängetasche genutzt werden
Clutch mit Gliederkette zur Umhängetasche “verwandelt”