Papierumschlag – gefaltet und nicht geklebt

Schreibt Ihr auch so gerne Grußbotschaften an Eure Familie oder Eure Freunde?

Ich liebe es, meine kleinen Nachrichten zusätzlich in schöne Umschläge zu stecken- so bekommen sie eine noch persönlichere Note.

Heute möchte ich Euch zeigen, wie Ihr hübsche Umschläge basteln könnt, die zusammenhalten ohne dass Ihr zum Kleber greifen müsst.

Übertragt die auf dem Foto angegebenen Maße auf ein DinA4 Papier und schneidet nach diesem Modell Euren Umschlag aus. Ich nehme gerne etwas dickeres Papier, so hat das Kunstwerk eine festere Form und zerknittert nicht so leicht.

So sieht die ausgeschnittene Form aus, bevor sie gefaltet wird.

Und dann könnt Ihr den Umschlag auch schon falten und mit Briefen, Aufklebern, Stiften oder anderen kleinen Geschenken füllen. 😀 

Wer gerne möchte, verschönert das Papier individuell, bevor er es zusammenfaltet…
Zum Beispiel mit Motivstempeln:


Habt Ihr schon eine Idee, wer Euren ersten Umschlag bekommen wird? 😀
Ich wünsche Euch ganz viel Freude beim Nachbasteln und Gestalten…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.