Seid ihr auch alle brav gewesen?

06. Dezember 2020

Heute ist der zweite Advent und Nikolaustag… Und stellt euch vor, der Nikolaus hat Jahdis und mir zwei große Knochen gebracht! Hm, die waren lecker!

Gestern Abend dachte Jahdis schon, wir hätten ihn auf frischer Tat ertappt, aber das war ein Irrtum…

In drei Wochen ist das Jahr schon wieder vergangen…
Ich bin ja erst 2  1/2 Jahre alt, aber mir kommt das ziemlich schnell vor.
Vermutlich weil die Tage so verfliegen, wenn man sich um ein kleines verrücktes Fellbündel kümmern muss.

Mein Schwesterchen ist jetzt ein halbes Jahr alt und fragt mir Löcher in den Bauch…
“Bailey, kann ich der Katze ins Bein beißen?” (besser nicht)
“Bailey, magst du mit mir balgen?” (auf mein “Nein” folgt dann der sofortige Baby-Sprung aus dem Nichts, den ich mit einem Gegenschlag pariere und schon rollen wir über den Teppich)
“Bailey, den Knochen, den du vorhin im Garten vergraben hast, den darf ich doch gerne essen, oder?” (natürlich hat sie ihn da schon ausgegraben, obwohl ich mit SO VIEL Mühe ein geeignetes Knochenversteck ausgesucht hatte…)
“Bailey, schläfst du noch oder wollen wir spielen?” (bis eben gerade habe ich noch geschlafen- aber wenn ein Baby meine Ohren langzieht ist das nicht mehr möglich…)

Ihr seht schon: Es ist ein ordentliches Stück Arbeit so ein Welpchen groß zu bekommen.

Aber, um ehrlich zu sein: Ich würde sie im Leben nie wieder zurücktauschen. Ich liebe mein Schwesterchen so sehr, dass ich sogar meine Lieblingsknochen mit ihr teile oder sie ihr sogar ganz überlasse… Und wenn sie sich zum Schlafen ganz dicht an mich kuschelt, dann brummele ich zwar ein wenig, lege dann aber meinen Kopf auf sie und mein Ohr über sie, damit wir es ganz gemütlich haben…

Leute, ich kann nur jedem von euch wünschen, dass ihr auch mal ein Dackelschwesterchen bekommt…

Einen schönen Nikolaustag wünscht euch eure Bailey